HAFENMUSEUM - Die Geschichte des Hafens hautnah

Das Schaudepot ist das Kernstück des Hafenmuseums im Schuppen 50. Es besticht durch seine leichte Holzbauweise im Stil einer dreischiffigen Hallenkirche.  In dieser authentischen Umgebung zwischen alten Holzschiffen, Kaffeesäcken und ... ist jede Veranstaltung denkbar: Tagungen und Kongresse, exklusive Gala-Abende an Banketttischen oder auch gemütliche Feiern mit Festzeltgarnituren. Die rollbaren Container-Vitrinen bieten größtmögliche Flexibilität, um das Schaudepot an Ihre Veranstaltung anzupassen.

Nutzen Sie den Vorplatz für Ihre Foto-Session, buchen Sie die gesamte Kai-Anlage mit den Vollportalkranen aus den 1960er Jahren, dem Schwimmkran “Saatsee” von 1917 und dem Schutendampfsauger “Sauger IV” von 1909, das 2.500 qm messende Schaudepot, die eindrucksvolle 60 m2 große Lotsenstube oder die 200 m vor Anker liegende MS Bleichen für die Verwirklichung Ihres individuellen Events. Gerne können Sie jederzeit das Schiff in Ihr Event integrieren und für noch mehr Abwechslung bei Ihrer Festivität sorgen. Wer Geschichte und Entwicklung des Hamburger Hafens hautnah erleben möchte, ist im Hafenmuseum Hamburg an der 50er Strecke genau richtig.